• bahnbruecke

Das Beste von Gestern (KW30/2015)

 26. Juli 2015

Auch diese Woche möchte ich Ihnen eine kurzen Überblick geben, was in der vergangenen Woche in meinem Blog veröffentlicht worden ist. In der vergangenen Woche lag der Schwerpunkt meiner Veröffentlichungen wieder mal im Foto, Film und Bildbereich. Aus aktuellem Anlass habe ich unter dem Titel

Bilderklau – Rechtsverletzungen an Fotografien

einen kurzen Beitrag zu den Ansprüchen des Fotografen bei unberechtigter Nutzung von Fotografien geschrieben. Die Höhe des Schadenersatzanspruchs bei unberechtigter Nutzung von Fotografien richtet sich nach der Nutzung der Fotografien und dem Umstand, ob es sich um einen professionellen oder einen Amateurfotografen gehandelt hat.

Der Beck-Verlag war so freundlich mir ein Exemplar des “Rechts der elektronischen Medien” zur Rezension zur Verfügung zu stellen. Die Rezension des “Recht der elektronischen Medien” finden Sie hier:

Rezension – Recht der elektronischen Medien (3. Auflage, 2015)

Die Kanzlei Waldorf Frommer hat mich in der vergangenen Woche beschäftigt. Nach wie vor versendet keine andere Kanzlei in Deutschland so viele Abmahnschreiben wie Waldorf Frommer. Letzte Woche war meist der Film “American Sniper – Die Geschichte des Scharfschützen Chris Kyle” Gegenstand der Abmahnungen. Mehr dazu finden Sie in diesem Artikel:

Waldorf Frommer Abmahnung|American Sniper|Warner Bros|

Mir ist eine interessante Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts begegnet. Es geht um die Frage, ob ein ehemaliger Mitarbeiter seine Einwilligung in die Wiedergabe eines Films, in dem er abgebildet worden ist, widerrufen kann. Bei der Antwort auf diese Frage spielen viele Einzelfragen eine Rolle. Mehr dazu können Sie in diesem Artikel nachlesen:

Veröffentlichung eines Bildnisses (Arbeitsrecht)